Unsere nächste Lesung:

 10 Jahre Frankfurt liest ein Buch vom 6.bis 19. Mai 2019

Leider ausverkauft!

 

Martin Mosebach

 

im Gespräch mit

 

Christian Setzepfandt:

 

"Als Flaneur und Bohemien

   im Frankfurter Westend"

 

 

 

Mittwoch, 8.Mai, 20.30 Uhr, YPSILON BUCHLADEN & CAFE,
Eintritt 10 €(Vorverkauf bis 7.5.19. 8 €)

 

 

 

 

Im Gespräch zwischen Autor Martin Mosebach und  Stadthistoriker Christian Setzepfandt („101 Unorte in Frankfurt“), der selbst seine Kindheit und Jugend dort verlebte, soll die Atmosphäre der 50er und frühen 60er Jahre im Westend erweckt werden. Wir freuen uns auf diesen Dialog zweier geborener Erzähler.

Eduard Has sieht sich als Glückskind: Der Krieg hat seine Heimatstadt Frankfurt zwar gründlich zerstört, aber das eröffnet der eigenen Immobilienfirma ungeahnte Chancen. Seinen Erfolg adelt er mit einer stattlichen Sammlung des eben noch verfemten  Expressionismus, neben die kühl-elegante Ehefrau tritt eine sinnliche Geliebte, die Tochter Lilly betet er an. Warum nur kann das Leben nicht ewig so weitergehen?

 

"Westend" spielt in dem in der Gründerzeit erbauten Frankfurter Stadtteil, der zwischen Palmengarten und der Alten Oper liegt. Im Geist der großen europäischen Gesellschafts-romane ist sein eigentlicher Gegenstand die Stadt mit ihren Bürgern aller Schichten. Durch die reiche Farbigkeit seiner Erzählung lässt Martin Mosebach im Schicksal der Figuren eine ganze Epoche deutscher Nachkriegsgeschichte lebendig werden: Spekulanten und Kunsthändler, Müllsammler, Haus-meister und Putzfrauen, die letzten Vertreter Altfrankfurter Bürgerlichkeit und ein jugendliches Liebespaar, das an den Sünden der Väter trägt und sie zu überwinden lernt. Ein fabelhaftes Epos über die Verwandlung einer städtischen Gesellschaft in den Aufbaujahren der Bundesrepublik – und ein Hauptwerk Martin Mosebachs, das, vor beinahe dreißig Jahren weitgehend unbeachtet erschienen, jetzt neu zu entdecken ist.

 

Martin Mosebach, geboren 1951 in Frankfurt am Main, war zunächst Jurist, dann wandte er sich dem Schreiben zu. Seit 1983 entstanden elf Romane, dazu Erzählungen, Gedichte, Libretti und Essays.
 

Christian Setzepfandt, geboren 1957 in Frankfurt, Kunsthistoriker. Autor zahlreicher Bücher (u.a. „Architekturführer Frankfurt“, „101 Unorte “). Organisiert seit 30 Jahren Führungen in und um Frankfurt.

 

Wenn Sie einen Sonntagsbrunch planen, Räumlichkeiten für eine Geburtstagsfeier suchen, morgens schon sehr früh auf der Berger Straße unterwegs sind, einen Ort zum Verweilen in der Mittagspause mit leckerer Bistroküche schätzen, oder die angenehme Atmosphäre eines außergewöhnlichen Cafés in Kombination mit einer der letzten interessanten Buchhandlungen Frankfurts mögen ... wenn Sie sich dafür interessieren, was unser Café alles zu bieten hat, geht es hier weiter

Reservierungen für unser Sonntagsbrunch bitte unter 069447989 oder mail

Zeit zum Lesen

Sie suchen eine Urlaubslektüre, einen Feierabendkrimi, Bücher zum Zeitgeschehen, Klassiker in Neuübersetzung, Kinderbücher, Kochbücher, wissenschaftliche Fachbücher ... was auch immer Sie an Büchern suchen, können wir Ihnen - falls es nicht vorrätig sein sollte - im Regelfall zum nächsten Tag bestellen. Aber auch wenn Sie nicht festgelegt sind und Beratung benötigen für ein Geschenk oder Hilfe im Dschungel der Neuerscheinungen - wir freuen uns auf Ihren Besuch. Wenn Sie näheres über die Buchhandlung erfahren wollen, klicken Sie hier...