Aktuelle Ausstellung noch bis 15.06.19:

EXPERIMENTELLE ACRYLMALEREI

 

der Künstlerin, und Diplom Designerin Archteltur

 

Hildegard Fischer-Lind Frankfurt am Main

 

 

Seit 1997 entwickelt die Innenarchitektin u. bildende Künstlerin Hildegard Fischer-Lind ihren unverwechselbaren, experimentellen, farbexpressiven Malstil.

 

Thema der grossformatigen abstrakt-figurativen Bilder ist die spezifische Kraft der Farben + deren Komposition als Kommunikationsmedium, sowie die energetische u. farbpsychologische Wirkung im Raum und auf den Betrachter.

 

Auf den ersten Blick erscheinen die aus mehreren übereinander gespachtelten Farbschichten abstrakt, bei genauerer Betrachtung jedoch entdeckt man/frau Figuren, mystische Natur- und Stadtlandschaften aus den Flächen heraustretend.

Genau das bewirkt ihre Komplexität und Magie

 

www.artcollegium.de/doc02/03_hfl.html 

 

architektur.fischerlind@yahoo.de

 

 

Hildegard Fischer-Lind, Dipl. Des.

V I T A

1951 geb. in trier / mosel

studium:

- 1972-76 kunstpädagogik, goethe universität, frankfurt.

- 1977-83 fb. gestaltung/interior design, fh wiesbaden

                  -zeichnen: prof. preyer

                  -design: prof. till berens

                  -farbtheorie/psychologie: prof. harald braem

- 1983       diplom designerin (innenarchitektur)

 

künstlerische ausbildung :

- 1969-70 persönl. begabentförderung prof. erich krämer,

                 gründer europ. kunstakademie, trier (EKA) schüler w. baumeister

                 malerei, zeichnung, grafik,

- 1971      sommerakademie salzburg, malerei

- ab1997  autodidaktische studien malerei im in- u. ausland

- 2000      stipendium „Atelier Séguret“ Provence/Frankreich

- 1984-16 freischaffende innenarchitektin

                 - ab1997experimentelle acrylmalerei/mischtechnik

2000-15    seminarleitung / internat. farbworkshops (auswahl)

               - vhs neu isenburg

               - vhs rastatt, acrylmalerei

               - mal- u. farbworkshops elsass/frankreich

 

A U S S T E L L U N G E N  (Auswahl)

-japan tower, ffm

-rathaus neu-isenburg

-commerzbank tower/lobby, ffm.

-„day of respect“, stadtkulturprojekt ffm.

-lufthansa, ffm.

-galerie elzenheimer

-bundesärztekammer, berlin

-St. Katharinen-Krankenhaus, Ffm.

teilnahme kunstwettbewerb:    gabriele münter preis, frauenmuseum bonn

teilnahme: 2.internat. bazonnale, weimar,“afghanistan“/kurator bazon brock

kunstpreis-auszeichnung:       21. azar, baku/aserbaidschan