Nächste Lesung:

Charly Weller

liest aus seinem neuen Krimi Bonames

 

Donnerstag, 7.2.2019
um 20:30 Uhr

 

 

Frankfurt am Main im Zeichen der IAA. Die Stadt in Angst und Schrecken. Die Messe bedroht von einem Bombenanschlag. Ein Diesel-Fahrer nimmt Rache an einem Ingenieur, der maßgeblich an dem Verbau von Betrugssoftware beteiligt war. Alle Polizeikräfte sind mobilisiert, um die Lage in den Griff zu kriegen.

Als dann noch im nördlichen Stadtteil Bonames eine junge Bankangestellte erschossen am Steuer ihres Kleinwagens aufgefunden wird, fordert man den Gießener Kommissar Roman Worstedt als Spezialisten für soziale Brennpunkte an. Gemeinsam mit seiner Kollegin Regina Maritz soll Worstedt – hinter seinem Rücken despektierlich »Worschtfett« genannt – die Ermittlungen übernehmen.

Je mehr das Ermittlerduo über die Hintergründe der unterschiedlichen Verbrechen zutage fördern, desto mehr scheinen diese auf erschütternde Weise miteinander verwoben zu sein.

In gewohnter Weller-Manier sind die Stationen der polizeilichen Aufklärung auch in Wellers mittlerweile fünftem Krimi gespickt mit mehr oder weniger skurrilen Ereignissen und Zusammenhängen. So spielen Warane ebenso eine Rolle wie zum Beispiel Krantaler in Senfkristall-Gläsern, Wasserhäuschen, Wanderhuren, U-Bahn-Kontrolleure, Gerichtsvollzieher, Ball-Paradox-Abende und Whistleblower. Und dies alles eingebettet in eine sehr ungewöhnliche Liebesgeschichte.

>

Frankfurt Liest ein Buch 2017:

Kulinarische Lesung: Benjamin kocht mit Christian Setzepfandt, Claudio Vilardo und Klaus Dudlik 

 

Die Schauplätze des Romans "Benjamin und seine Väter" von Herbert Heckmann können zu Fuß vom Ypsilon aus erreicht werden.

Blättern Sie doch mal in unserem Archiv der bisherigen Lesungen

 

Sie  wollen über unsere Veranstaltungen informiert werden?

 

Schicken Sie einfach ein eMail an

ypsilonbuchcafe@t-online.de